«Ein nachhaltiges Energiekonzept trägt zum Wohlbefinden der Nutzenden bei, schont die Umwelt und ist wirtschaftlich effizient.»


In Luzern wird ein weiteres 2000-Watt-Areal entwickelt. Im Generalplanerteam um die Schärli Architekten AG sind wir für die 2000-Watt-Arealberatung des Wohn- und Geschäftshauses "Gartenhof" in Luzern (Littau) beauftragt. Es liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum bereits zertifizierten 2000-Watt-Areal "Grossmatte West".

Für die Wohnüberbauung Oberstadt in Aarburg sind wir für die bauphysikalische Beratung beauftragt und stellen die Einhaltung der, im Rahmen des Gestaltungsplans definierten, Nachhaltigkeitsziele sicher.

Bauherrschaft ist die Artemis Immobilien AG. Generalplanerin ist die Leuenberger Architekten AG.





Das Team der Arbeitsgemeinschaft MEYER GADIENT und Schärli Architekten gewinnt den zweistufigen Studienauftrag "Sagenmatt" in Ebikon. Das heutige Gewerbeareal wird zu einem Quartier mit identitätsstiftenden Wohn-, Büro- und Kleingewerbenutzungen nach den Vorgaben des SIA-Effizienzpfads Energie transformiert. Wir begleiteten das Architektenteam im Sinne der Energie- und Nachhaltigkeitsanforderungen.


Der SIA wählt Patrick Ernst in die Kommission der Norm SIA 2032 "Graue Energie von Gebäuden". Das Merkblatt wird ab 2016 überarbeitet.

Das sommerliche Raumklima stellt Bauherrschaften und Planer immer wieder vor neue Herausforderungen. Ein Merkblatt zu den baulichen Anforderungen und der Windfestigkeit. Unsere Projekterfahrungen sind sehr vielseitig.


Das Büro brücker+ernst wird vom SWKI in das Organisationskomitee der Hygienetagung gewählt. Diese findet am 27. Januar 2017 in Luzern statt.