Wärmeverbund Seetalplatz

Emmenbrücke und Stadt Luzern

Energie aus Grundwasser und industrieller Abwärme für Luzern Nord: Luzern Nord ist ein kantonaler Entwicklungsschwerpunkt und umfasst den Seetalplatz, die Viscosistadt sowie Reussbühl Ost und West.

 

Hier entwickelten wir das energetische Gesamtkonzept für das Gebiet und erarbeiteten eine Optimierung im Rahmen der geologischen Randbedingungen. Die Konzessionierung der Grundwassernutzung haben wir erfolgreich umgesetzt. Parallel dazu erstellten wir ein Betreibermodell mit der Gemeinde Emmen. Dieses beinhaltet alle rechtlichen Rahmenbedingungen und die Aufsichtspflicht der Gemeinde. Weiter veranschaulichten wir mit dem Energiekonzept die Machbarkeit des grössten Grundwasserwärmeverbundes im Kanton Luzern.

 

Die Umsetzung übernimmt der Wärmeverbund Seetalplatz AG, eine Tochter der Monosuisse AG. Die Energielieferung erfolgt ab dem Jahr 2020.
Der Wärmeverbund Seetalplatz wird jährlich rund 5’800 Tonnen CO2-Ausstoss einsparen.
Die Gesamtleistung pro Jahr wird zehn MW und eine Energiemenge von rund 25 GWh betragen.